Open Graph Tags sind Meta-Angaben im Quellcode eine Website, welche über den Inhalt der Website Auskunft geben.

Es gibt verschiedenste Angaben, etwas zum Titel eines Artikels, zum Vorschaubild das benutzt werden soll, zum Autor, eine kurze Inhaltsangabe etc.

Eine vollständige Auflistung aller Open Graph Tags und Angaben zur Verwendung findest du hier:
Dokumentation auf opengraph.io
Dokumentation auf ogp.me
Dokumentation von Facebook

Wenn diese Tags auf einer Website nicht korrekt gesetzt sind, kann es sein, dass Swat.io beim Laden der Vorschau unerwünschte Resultate liefert bzw. die Vorschau nicht anzeigen kann. In diesem Fall wird eine Fehlermeldung mit einem Hinweis auf den fehlerhaften Open Graph Tag angezeigt.

Falls es dabei um einen Link zu einer Website geht, über welche du die Kontrolle hast, kannst du dein Web-Team darauf aufmerksam machen und sie können die Fehler in den Open Graph Tags korrigieren. Der Facebook Sharing Debugger hilft ihnen dabei. Danach kannst du den Link erneut hinzufügen und das Erstellen der Link-Vorschau sollte klappen.

Falls es um einen Link zu einer Website geht, über welche du keine Kontrolle hast, kannst du den Link natürlich trotzdem auf z.B. Facebook posten. Facebook wird in diesem Fall die Linkvorschau nach eigenem Gutdünken erstellen – falls etwa in den Open Graph Tags kein Vorschaubild angegeben ist oder diese Eigenschaft nicht korrekt gesetzt ist, wird Facebook versuchen, das richtige Vorschaubild zu "erraten".
Du kannst diesen Prozess in gewissem Maße vorher testen, indem du den Link welchen du posten möchtest hier im Facebook Sharing Debugger eingibst und auf "Fehlerbehebung" klickst. Dir wird dann eine Liste der in diesem Artikel enthaltenen Open Graph Tags sowie etwaige Probleme damit angezeigt. Außerdem erhältst du eine Vorschau der von Facebook selbst berechneten Linkvorschau angezeigt, wie sie dann vermutlich nach dem Posten des Links auf Facebook aussehen wird:

Am besten ist es natürlich, immer korrekte Open Graph Tags in deinen Webseiten, Blogartikeln etc. anzugeben, da nicht nur Facebook sondern auch andere Social Networks und Suchmaschinen sich auf diese Metadaten verlassen. Korrekt gesetzte Open Graph Tags erhöhen somit auch die Chancen deines Contents auf gute Positionierung und hohe Sichtbarkeit.

War diese Antwort hilfreich für dich?