Derzeit beschränken sich unsere unterstützten Kanal-Typen auf Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, YouTube, GoogleMyBusiness, Pinterest, WhatsApp und E-Mail. Als Alternative bieten wir allerdings sogenannte "Content-Planning"-Kanäle an, welche es dir und deinem Team ermöglichen, all jene Swat.io-Funktionen zu nutzen, welche mit der Planung eines Posts in Zusammenhang stehen. So können auf diese Weise beispielsweise auch XING oder TikTok-Kanäle angelegt sowie Newsletter hinzugefügt werden.

Hinweis: Content-Planning-Kanäle besitzen keine Schnittstellenanbindung an das jeweilige Netzwerk. Durch ihre Verwendung kannst du aber auch die Redaktionsplanung für diese Kanäle im Swat.io-Kalender im Team nutzen. Die Veröffentlichung der Posts kann Swat.io nicht für dich übernehmen, du kannst aber sämtliche Kollaborationsfunktionen von Swat.io für den redaktionellen Prozess nutzen.

Um einen neuen Content-Planning Kanal hinzufügen zu können, klicke auf das User-Icon -> Einstellungen und anschließend in der Navigationsleiste auf Workspaces -> Allgemein. Wähle in der oberen Leiste Kanäle aus und klicke auf Hinzufügen.

Wähle danach die Option "Content-Planning Kanäle" aus.

Nun wird dir eine Liste von verschiedenen Kanal-Typen vorgeschlagen, wie beispielsweise die Erstellung eines Newsletter-Kanals oder das Hinzufügen von Snapchat, TikTok, Vimeo oder eines XING-Kanals. Es ist natürlich auch möglich, einen Kanal hinzuzufügen und selbst einen Namen zu vergeben – klicke dazu auf "Other".


Schließe den Prozess ab, indem du dem Kanal einen Namen verleihst und dann auf "Kanal hinzufügen" klickst.


Falls du noch weitere Fragen hast, zögere nicht unser Support Team entweder über den Chat oder via support@swat.io zu kontaktieren!

War diese Antwort hilfreich für dich?